Back

CVcorrect.com is the English version of CVcorrect.de. As a German company, all terms and conditions, right of revocation and data privacy statements are subject to German federal law. In accordance with this, all legal documents are written in German, which is the only legally binding language to which this contract is subject.

We hereby draw your attention to the condition that every customer has to accept these terms and conditions, right of revocation and privacy policy statements.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der we correct GmbH

mit Kundeninformationen

  1. Allgemeines
  2. Geltungsbereich
  3. Vertragspartner
  4. Vertragsschluss
  5. Widerrufsrecht
  6. Lieferzeit
  7. Preise
  8. Zahlung
  9. Leistungsumfang und Gewährleistung
  10. Mitwirkung des Kunden
  11. Haftungsbeschränkung
  12. Vertragssprache
  13. Vertragstextspeicherung
  14. Mängelrüge
  15. Gerichtsstandsvereinbarung
  16. Salvatorische Klausel

Die nachstehenden AGB enthalten auch die gesetzlich geforderten Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

Hinweis:
Für alle Links, die auf dieser Webseite angebracht werden erklären wir ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, distanzieren uns von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf der Internetpräsenz und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen.

1. Allgemeines

Wir sind ein auf die Korrektur von englischen Texten spezialisiertes Unternehmen. Der Kunde kann über unsere Webseite Texte, Dokumente und Dateien an uns übermitteln, die auf Rechtschreibfehler, Zeichensetzung und Grammatik überprüft und korrigiert werden sollen. Der Kunde kann dabei je nach Umfang der Korrektur ein Zeitfenster zwischen 30 Minuten und 10 Tagen auswählen. Die Korrektur erfolgt über unsere Mitarbeiter, die wir sorgfältig ausgewählt haben. Durch die Inanspruchnahme unserer Dienste können wir zwar keine Notenverbesserung garantieren, aber der Kunde kann sich sicher sein, dass seine Texte nach Korrektur durch uns weitestgehend von unnötigen Rechtschreib- und Grammatikfehler befreit sind.

2. Geltungsbereich

(1) Für alle Verträge der we correct GmbH mit Verbrauchern und Unternehmern, die über diese Onlinepräsenz geschlossen werden, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

(2) Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(3) Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Vertragspartner

Verträge schließen Sie mit

we correct GmbH
  Daimlerstraße 71c
  22761 Hamburg

Telefon: +49 40 3688 0027 0
Telefax: +49 40 3688 0027 9

E-Mail: info@we-correct.com

Geschäftsführer: Matthias Knoke, Lars Lüpke, Nick Piepenburg, Stefan Spiegel
Registergericht / Handelsregister: Amtsgericht Bielefeld, HRB 42525

4. Vertragsschluss

4.1 topcorrect

4.1.1 Beispielseite

(1) Der Interessent hat die Möglichkeit, einmal kostenlos eine Beispielseite korrigieren zu lassen. Durch Inanspruchnahme dieser eingeräumten Möglichkeit wird noch kein Vertrag geschlossen. Durch diese Möglichkeit soll sich der Interessent lediglich kostenlos von unserer Qualität überzeugen können. Keine Partei geht dadurch eine rechtliche Verpflichtung ein.

4.1.2 Dokument / Datei

(1) Der Bestellablauf beginnt dadurch, dass der Kunde sein(e) Dokument(e) / seine Datei(en) über unsere Webseite an uns übermittelt. Im Anschluss ist der Sprachstil (British English oder American English) sowie die gewünschte Bearbeitungsdauer auszuwählen. Sodann muss sich der Kunde anmelden oder bei der ersten Registrierung seine persönlichen Daten eingeben. Danach gelangt der Kunde auf eine Übersichtsseite, auf der er seine Eingaben kontrollieren und Fehler erkennen kann. Die Eingaben können dadurch korrigiert werden, indem der Zurück-Button des Browsers genutzt und auf der jeweiligen Folgeseite die jeweilige Eingabe abgeändert wird. Durch Betätigen des Buttons [JA, BITTE DOKUMENT PRÜFEN] schließt der Kunde diesen Bestellschritt ab. Dieser Schritt stellt lediglich eine unverbindliche Anfrage dar. Der Kunde geht damit also noch keine Verpflichtung ein.

(2) Wir prüfen nun den Komplexitätsgrad, Umfang (Anzahl der Worte) und den vom Kunden gewünschten Bearbeitungszeitraum. Der Kunde erhält dann innerhalb von 6 Stunden nach Absenden seines Dokumentes an uns eine E-Mail, in der wir ihm ein konkretes Angebot unter Berücksichtigung seiner Wünsche unterbreiten. Wenn die Anfrage des Kunden gemäß seiner Vorgaben durch uns erfüllt werden kann, wird unser Angebot seiner Anfrage entsprechen. Andernfalls wird dem Kunden schriftlich mitgeteilt, dass die Anfrage nicht erfüllt werden kann. Bei Anfragen, die lediglich innerhalb der vom Interessenten gewünschten Frist nicht erfüllt werden können, hat der Kunde die Möglichkeit, eine erneute Anfrage mit einem neuen Zeitfenster abzugeben.

(3) Ist die Anfrage durch uns erfüllbar, wird dem Kunden ein Link zu seinem Kunden-Login zugesendet. Der Kunde nimmt das Angebot hier dann durch Betätigen des Buttons [JA, KORREKTUR KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN] an und geht damit einen rechtlich verbindlichen Vertrag mit uns ein.

(4) Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist, schicken wir dem Kunden eine Benachrichtigung per E-Mail mit einem Link zum Download der korrigierten Arbeit.

4.2 topcorrect.presto

4.2.1 Text

(1) Der Bestellablauf beginnt dadurch, dass der Kunde seinen Text über unsere Webseite an uns übermittelt. Im Anschluss sind der Sprachstil (British English oder American English) sowie die gewünschte Bearbeitungsdauer auszuwählen. Sodann muss sich der Kunde anmelden oder bei der ersten Registrierung seine persönlichen Daten eingeben. Danach gelangt der Kunde auf eine Übersichtsseite, auf der er seine Eingaben kontrollieren und Fehler erkennen kann. Die Eingaben können dadurch korrigiert werden, indem der Zurück-Button des Browsers genutzt und auf der jeweiligen Folgeseite die jeweilige Eingabe abgeändert wird. Durch Betätigen des Buttons [JA, KORREKTUR KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN] beauftragt der Kunde uns mit der Korrektur und geht einen rechtlich verbindlichen Vertrag mit uns ein. Die Zahlung kann im Anschluss vorgenommen werden.

(2) Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist, schicken wir dem Kunden eine Benachrichtigung per E-Mail zusammen mit dem korrigierten Text sowie einen Link zum Download des korrigierten Texts.

4.3 CVcorrect

4.3.1 Bewerbung und/oder Lebenslauf

(1) Der Bestellablauf beginnt dadurch, dass der Kunde sein(e) Dokument(e) / Datei(e) – Bewerbung und/oder Lebenslauf – über unsere Webseite an uns übermittelt. Im Anschluss ist der Sprachstil (British English oder American English) sowie die gewünschte Bearbeitungsdauer auszuwählen. Sodann muss sich der Kunde anmelden oder bei der ersten Registrierung seine persönlichen Daten eingeben. Danach gelangt der Kunde auf eine Übersichtsseite, auf der er seine Eingaben kontrollieren und Fehler erkennen kann. Die Eingaben können dadurch korrigiert werden, indem der Zurück-Button des Browsers genutzt und auf der jeweiligen Folgeseite die jeweilige Eingabe abgeändert wird. Durch Betätigen des Buttons [JA, KORREKTUR KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN] beauftragt der Kunde uns mit der Korrektur und geht einen rechtlich verbindlichen Vertrag mit uns ein. Die Zahlung kann im Anschluss vorgenommen werden.

(2) Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist, schicken wir dem Kunden eine Benachrichtigung per E-Mail mit einem Link zum Download der korrigierten Arbeit.

5. Widerrufsrecht

Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

we correct GmbH
Daimlerstraße 71c
22761 Hamburg

Telefax: +49 40 3688 0027 0
Telefax: +49 40 3688 0027 9

E-Mail: info@we-correct.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An we correct GmbH, Daimlerstraße 71c, 22761 Hamburg, Telefax: +49 40 3688 0027 9, E-Mail: info@we-correct.com:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

6. Lieferzeit

(1) Die Korrektur durch uns beginnt erst nach Zahlungseingang.

(2) Nach Zahlungseingang richtet sich die Bearbeitungszeit nach dem vom Kunden ausgewählten Zeitrahmen.

(3) Die Nichteinhaltung der Lieferfrist berechtigt Kunden nur dann zum Rücktritt vom Vertrag, wenn ausdrücklich und spätestens bei Angebotsannahme vom Kunden darauf hingewiesen wurde oder sich dies aus den Umständen eindeutig ergibt, dass eine Leistung danach für den Kunden keinen Sinn mehr macht, und die Leistung danach keine Vertragserfüllung mehr darstellt (absolutes Fixgeschäft). In diesem Fall erhält der Kunde seinen gezahlten Betrag selbstverständlich im vollen Umfang zurück.

7. Preise

(1) Die auf unserer Seite genannten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Die Kosten richten sich jeweils nach dem Umfang und der ausgewählten Bearbeitungszeit.

8. Zahlung

(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per PayPal, SOFORT-Überweisung, Lastschrift oder Kreditkarte.

(2) Bei Zahlung per Kreditkarte wird das Konto umgehend nach Vertragsschluss belastet. Bei Auswahl des Lastschriftverfahrens wird der Betrag umgehend nach Vertragsschluss eingezogen.

(3) Die entstehenden Gebühren für eine Rücklastschrift bzw. Widerruf der Zahlung werden dem Kunden berechnet, sofern der Kunde die Rücklastschrift bzw. den Widerruf der Zahlung zu vertreten hat.

9. Leistungsumfang und Gewährleistung

(1) Die durchgeführten Korrekturen umfassen ein übliches Korrektorat. Das bedeutet, dass der Text des Auftraggebers hinsichtlich korrekter Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik geprüft und entsprechend korrigiert wird. Stilistische Änderungen sowie ein Lektorat (inhaltliche Prüfung hinsichtlich Stimmigkeit und logischer Stringenz) gehören nicht zu unseren Korrekturleistungen.

(2) Sofern der Kunde die Verwendung bestimmter Terminologien oder eventuelle Sprachvarianten wünscht, muss er uns dies unter gleichzeitiger Übermittlung der erforderlichen Unterlagen dafür bei der Anfrage oder spätestens bei Angebotsannahme bekannt geben. Besondere Schreibweisen, die von der korrekten Schreibweise abweichen sind ebenfalls schriftlich bei der Anfrage oder spätestens bei der Angebotsannahme anzuzeigen. Für derartige Ausnahmeregelungen hält die Webseite im Kunden-Login zudem eine entsprechende Kommunikationsplattform bereit. Ein solcher Sonderwunsch gilt als verbindlich wenn er von uns schriftlich bestätigt wurde.

(3) Die Fehler-Toleranzgrenze richtet sich dabei nach der branchenüblichen Toleranzgrenze.

10. Mitwirkung des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich, für den Zeitraum der Korrektur über die von ihm genannte E-Mail-Adresse jederzeit erreichbar zu sein und Anfragen durch uns tagsüber innerhalb von 6 Stunden zu beantworten, um Verzögerungen der Korrektur zu vermeiden. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung kann u.U. die vereinbarte Frist nicht eingehalten werden. In einem solchen Fall ist die Haftung durch uns ausgeschlossen, wenn die rechtzeitige Erfüllung durch uns bei pflichtgemäßer Mitwirkung durch den Kunden erfolgt wäre.

11. Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften uneingeschränkt für Schäden, sofern uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

(2) Für einfache Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflicht). Im Übrigen ist eine Haftung bei Vorliegen einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

(3) Sofern wir gemäß Punkt 9 (2) dieser AGB für einfache Fahrlässigkeit haften, ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen wir nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen mussten.

(4) Für Verzögerungen, die in der Sphäre des Kunden liegen, wird keine Haftung übernommen, wenn die rechtzeitige Erfüllung durch uns bei pflichtgemäßer Mitwirkung durch den Kunden erfolgt wäre. Dies gilt insbesondere für die Nichteinhaltung der Verpflichtung des Kunden nach Punkt 10. dieser AGB.

(5) Vorgenannte Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten nicht, sofern wir eine Garantie für die Beschaffenheit unserer Leistung übernommen oder einen Mangel arglistig verschwiegen haben. Wir haften ferner unbeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit.

12. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.

13. Vertragstextspeicherung

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Sie können diesen sichern, indem Sie die entsprechenden Webseiten und E-Mails über die Druckfunktion Ihres Browsers oder Ihres E-Mail-Programms durch Ausdrucken sichern. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten Sie selbst veranlassen (z.B. durch Screenshot des jeweiligen Angebotes bzw. Umwandeln des Vertragstextes in das PDF-Format).

14. Mängelrüge

Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB hat er uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware, mitzuteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach der Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

15. Gerichtsstandsvereinbarung

Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, gilt der Gerichtsstand Düsseldorf als vereinbart.

16. Salvatorische Klausel

Ist eine der vorstehenden Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, bleiben alle anderen Bestimmungen hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.

 

Hamburg, Oktober 2015